Äquatoriale Sonnenuhr


Diese Sonnenuhr kann fast ganztags abgelesen werden.

Das Ziffernblatt ist parallel zur Äquatorebene gelagert.

Die Stundenwinkel sämtlicher Stunden sind gleich. Diese hier abgebildete Uhr funktioniert nur vom 21. März bis 21. September.


Horizontale Sonnenuhren

Bei horizontalen Sonnenuhren ist das Ziffernblatt immer in der Waagerechte auszurichten. 

Diese Art von Sonnenuhren eignet sich besonders gut für den Garten, da man über viele Stunden, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, die Uhrzeit ablesen kann. Und das sogar das ganze Jahr über.

unten:

Horizontale Sonnenuhr mit eingearbeitetem Sinnspruch.

Die gestrichelte Linie zeigt den Sonnenhöchststand an

unten:

horizontale Sonnenuhr mit integrierter Vogeltränke



Polare Süduhr

Diese Sonnenuhren sind südlich ausgerichtet und zeigen die Uhrzeit von Vormittags bis zum späten Nachmittag an. Der Schatten wird parallel zu den Stundenlinien auf das schräg gestellte Ziffernblatt geworfen.

Die Besonderheit bei diesen Sonnenuhren ist die mittig eingelassene Kugel auf dem Zeiger.

An den Tagen der Sonnenwende verläuft der Schatten der Kugel durch die eingehauenen äußeren Linien.

Zwei mal im Jahr, zur sogenannten Tag- und Nachtgleiche, verläuft der Kugelschatten genau im 90-Grad-Winkel zum Zeiger über die gerade Linie in der Mitte des Ziffernblatts.

Vertikale Süduhr

Dies ist eine besonder schöne vertikale Sonnenuhr und eignet sich hervorragend für die Verschönerung von Fassaden und Mauern.

Abweichungen können ausgeglichen werden, da die meisten Gebäude keine reinen Südwände besitzen.

Hier wurde die gesamte Fassade des Hauses für die Sonnenuhr genutzt.

An den Tagen der Sommersonnenwende verläuft die Schattenspitze des Zeigers entlang der weißen Linie unterhalb des Ziffernblatts.

Kombinierte Sonnenuhr

Das Spiel mit dem Wandern der Schatten zur Zeitanzeige gewinnt an Reiz durch die Kombination verschiedener Ziffernblätter.

vertikales Südziffernblatt

Dieses Ziffernblatt zeigt die MEZ von 7 bis 18 Uhr an.

An den Tagen der Sonnenwende verläuft der Schatten genau in den gelben Linien.

vertikales Ostziffernblatt

Dieses Ziffernblatt zeigt die morgendliche Zeit ab Sonnenaufgang bis ca. Mittag an.

An den Tagen der Sonnenwende verläuft der Schatten der äußeren Kanten des Zeigers an den blauen Linien entlang.


vertikales Westziffernblatt

Dieses Ziffernblatt zeigt die Zeit von Mittag bis Sonnenuntergang an.

An den Tagen der Sonnenwenden verläuft der Schatten der Kugel am Ende des Zeigers auf den äußeren roten Linien.

Globussonnenuhr

Der Edelstahlbügel ist beweglich. Diese Sonnenuhr vermittelt uns die Raumlage unserer Erde in Bezug auf unseren Standort. An dieser Uhr lässt sich nicht nur die Zeit ablesen, sondern es lassen sich auch Erdteile erkennen, die augenblicklich Sonnenaufgang, Sonnenhöchststand, Sonnenuntergang und Mitternacht haben.

Auch die Zeitverschiebung der verschiedenen Zeitzonen kann bei dieser Uhr sehr gut nachvollzogen werden.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne fertigen wir für Sie eine individuelle Sonnenuhr an.